Liebe Dippmannsdorfer,

vielleicht habt ihr es schon entdeckt - unser öffentliches Bücherregal - rechts neben dem Eingang zum Naturbad.

Hiermit sind alle Dippmannsdorfer herzlich eingeladen, das Bücherregal zu besuchen, sich Bücher auszuleihen und selbst Bücher einzustellen. Gleich davor lädt eine Bank zum Verweilen und Durchblättern ein.
 

Gesucht wird eine Saisonkraft als Rettungsschwimmer für die Badesaison 2018 im Naturbad Dippmannsdorf. Dringend überbrückt werden muss der Zeitraum 30.07. bis 05.08.2018.

Zu Informationen über Arbeitszeiten und Vergütung steht die Stadtverwaltung Bad Belzig, Herr Friese, Tel.: 033841/94-403, zur Verfügung. Interessenten können sich gern auch bei uns per Mail melden Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Bitte weitersagen!
 

Auf ins Dippmannsdorfer Naturbad - die Badesaison 2018 startet!

alt

Wir hoffen auf einen schönen Sommer mit Sonnenschein und vielen Gästen in unserem Schwimmbad.

Öffnungszeiten
***Vorsaison (bis Ferienbeginn) 
Montag - Freitag.      14.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Samstag & Sonntag 13.00 Uhr bis 20.00 Uhr

***während der Sommerferien 
Montag - Sonntag    13.00 Uhr bis 20.00 Uhr

***Nachsaison
Montag - Freitag       14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Samstag & Sonntag  10.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Einlass und Kassenschluss 30 Minuten vor Badeschluss.
Alle Öffnungszeiten sind witterungsabhängig, bei schlechter Witterung bleibt das Bad geschlossen.





 


Nach einem tollen 9. Paradieslauf stellen wir euch hier die Ergebnislisten online.




Herzlichen Glückwunsch allen Läufern! Wir freuen uns bereits jetzt auf´s nächste Jahr.

Weitere Bilder und Infos hier.
Feedback und Rückfragen an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

alt

 

Ungeahnter Resonanz erfreute sich am 04.03.2018 der gemeinsame Spaziergang durch Dippmannsdorf. Eingeladen hatten Ortsbeirat und Bürgerverein anlässlich des Angebotes von Hans Rettig, im Rahmen eines gemeinsamen Rundganges sein Wissen über die Geschichte des Ortes mit interessierten Dorfbewohnern zu teilen. Und so zog Hans Rettig, übrigens der derzeit älteste Ur-Dippmannsdorfer, mit über 70 Teilnehmern vom Kriegerdenkmal über den Waldfrieden und die Mühlenstraße bis zur Gaststätte Paradies und ließ die interessiert lauschenden Spaziergänger an seinem unglaublich umfangreichen Wissen über die Geschichte und die Entwicklung unseres Dorfes teilhaben. Viele Fragen konnten dabei beantwortet werden und einzelne Dippmannsdorfer konnten die Anekdoten und Erzählungen von Hans Rettig mit eigenen Erinnerungen ergänzen oder erinnerten sich an längst vergessen geglaubte Begebenheiten und Begegnungen. Trotz der winterlichen Temperaturen hielten alle Teilnehmer bis zum Schluss durch. Alle Anwesenden einte schließlich der Wunsch, diese Veranstaltung bei nächster Gelegenheit nochmals fortzusetzen, um auch noch den übrigen Teil des Dorfes gemeinsam geschichtlich zu erkunden.
 
Weitere Beiträge...